Fortfühurng der Tarifverhandlungen in der LVZ

Die Haustaifverhandlungen für die Verlage der Leipziger Volkszeitung und der Dresdner Neuesten Nachrichten werden am Freitag (11.11.11) in der Druckerei in Leipzig-Stahmeln fortgesetzt. Zwischenzeitlich hatte ein Wirtschaftsprüfer Gelegenheit, Einsicht in Bücher der Geschäftsleitung zu nehmen. Sein Bericht liegt der Tarifkommission von DJV und ver.di vor und wird eine Grundlage bei den anstehenden Gesprächen sein. Die Verhandlungen wurden im September 2011 auf Druck der Gewerkschaften aufgenommen, weil die Geschäftsführung ihre Mitgliedschaft im Sächsischen Zeitungsverlegerverband in eine OT-Mitgliedschaft gewandelt hat. Für die Mitarbeiter der Verlage wirken daher nur noch einige Tarifregelungen nach, die aktuellen linearen Gehaltsanhebungen hingegen werden nicht wirksam.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s