Haustarifvertrag in der Leipziger Volkszeitung abgeschlossen

ver.di und der DJV haben sich am 11.11.2011 auf einen Haustarifvertrag verständigt. Er sieht u.a. bei den Redakteuren eine lineare Gehaltserhöhung in Höhe von 1,5 Prozent sowie eine Einmalzahlung von 280 Euro vor. Der Manteltarifvertrag soll unverändert fortbestehen. Der neue Haustarifvertrag soll auch für Berufseinsteiger bei der Leipziger Volkszeitung vom ersten Tag an gelten.

Als Erklärungsfrist für den neuen Haustarifvertrag vereinbarten die Tarifparteien den 15. 12.2011. Die LVZ gehört zur Verlagsgruppe Madsack. Das Unternehmen war nach dem Tarifabschluss in der Druckindustrie in die OT-Mitgliedschaft gewechselt. Der Sächsische Zeitungsverlegerverband besteht aus dem Vogtland Anzeiger und drei Titeln der Verlagsgruppe Madsack.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s