verdi-Sachsen zum geplanten Stellenabbau in der LVZ: Gewinn ist alles – Qualität und Eigenständigkeit ist nichts

Die dju in ver.di Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen zum Abbau von 53 Stellen bei der Leipziger Volkszeitung: „Gewinn ist alles – Qualität und Eigenständigkeit ist nichts!“ kommentiert Michael Kopp, Fachbereichsleiter Medien bei ver.di in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Entscheidung des Medienkonzerns Madsack (Hannover) zum Abbau von 53 Stellen bei der LVZ, davon 30 in der Zeitungsredaktion. Über nationale Politik und Wirtschaft soll künftig nur noch aus einer Berliner Gemeinschaftsredaktion aller Madsack-Titel berichtet werden. „Den Verlegern fällt nichts anderes mehr ein, als immer größere wirtschaftliche Einheiten durch Übernahmen und Zukäufe zu bilden und diese dann redaktionell zu rationalisieren“, sagte er weiter.

Notwendig wäre im Gegenteil eine Stärkung der regionalen Kompetenz. Die Nachrichten aus Berlin hätten die meisten Leser bereits abends durch Fernsehen, Hörfunk und Internet verfolgt. Morgens wollen sie in ihrer Zeitung den regionalen Blick darauf und die Zusammenhänge und Auswirkungen zur Kommunal- und Wirtschaftspolitik ihrer Heimat lesen. Wenn diese Kompetenz nach Berlin abgegeben wird, werden viele sächsische Leser an alte Zeiten erinnert, als die Linie aus Berlin vorgegeben wurde, sagte Kopp weiter. So werden keine neuen Leser gewonnen, fürchtet er.

Wegen des überholten Tendenzschutzes im Betriebsverfassungsgesetz ist ein Interessenausgleich und Sozialplan durch den Betriebsrat nicht erzwingbar. Gleichwohl fordert ver.di von der Geschäftsführung der LVDG, auf Kündigungen zu verzichten und den Ruf der LVZ bei den Lesern nicht weiter zu beschädigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s