Bundeskartellamt hat keine Bedenken gegen Kauf der MAZ

Das Bundeskartellamt hat den Verkauf der Märkischen Allgemeinen Zeitung (MAZ) an die Mediengruppe Madsack genehmigt. Madsack hatte die MAZ Mitte November von der bisherigen Eigentümerin, der F.A.Z-Gruppe, gekauft. Der Eigentümerwechsel, geplant für den 1. Januar 2012, kann nun reibungslos über die Bühne gehen. Derzeit arbeiten gut 600 Arbeitnehmer/innen bei der MAZ, darunter rund 125 Redakteure/innen.

Advertisements