MAZ-Druckerei: Warnstreik am 17. September 2013

mazwarnGestern streikten von 17 bis 20 Uhr gut 30 Beschäftigte einer Schicht in der Druckerei der MAZ (Märkische Allgemeine Zeitung, Potsdam). Sie forderten die Tarifbindung und protestierten gegen den radikalen Personalabbau im Unternehmen Pressedruck Potsdam GmbH. Die Druckerei wurde in die tariffreie Firma zum 1. April 2013 ausgelagert. Die neue Personalplanung der Geschäftsleitung bewirkt, dass mittlerweile 21 Helfer ihre Kündigung erhalten haben. Weitere acht Drucker sind von Kündigung bedroht. Zusätzlich sind etliche Beschäftigte  freiwillig gegangen, da sich die Arbeitsbedingungen nach dem Betriebsübergang drastisch verschlechtert haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s