Das Konzept „Madsack 2018“ setzt auf Zentralisierung

Goodbye Pressevielfalt: Deutschlands sechstgrößtes Verlagshaus, die Mediengruppe Madsack in Hannover mit 4.500 Mitarbeitern und 18 Regionalzeitungen, schafft mit einem Federstrich die Vielfalt in der überregionalen Berichterstattung seiner Zeitungen ab. Die Zentralredaktion in Hannover übernimmt für alle Titel der Gruppe, gedruckt genauso wie online, die überregionale Berichterstattung zu Themen wie Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur – von der Recherche über das Schreiben bis zur Seitenproduktion. Respektable Regionalzeitungen wie „Hannoversche Allgemeine Zeitung“, „Ostsee-Zeitung“, „Leipziger Volkszeitung“, „Märkische Allgemeine“ und „Kieler Nachrichten“ verlieren ihre eigenständige Stimme und produzieren nur noch lokale und regionale Inhalte. Das gaben die Verlagsbosse bei der internen Vorstellung ihres „Zukunftprogramms“ namens „Madsack 2018“ bekannt. Auch Vermarktung, Vertrieb, Logistik und Dienstleistungen wird in Hannover gebündelt, wo bereits der Bereich Digitalisierung angesiedelt ist. Massive Stellenkürzungen in Redaktion und Verlag dürften die Folge sein, der Verlag spricht beschönigend davon, Stellenstreichungen könnten „nicht ausgeschlossen“ werden. Im Überlebenskampf der Zeitungsbranche will Madsack ein „aktiver Konsolidierer“ sein, so Thomas Düffert, der Sprecher der drei Konzerngeschäftsführer. Die Gruppe wolle regionale und lokale Print- und Online-Medien übernehmen und so weiter wachsen, auch im Postgeschäft will Madsack expandieren. Das Sterben von Vollredaktionen, die verlegerische Verkettung und die publizistische Versteppung der bundesdeutschen Zeitungslandschaft schreitet also voran.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s