Lokal reloaded – Zeitungsverlage entdecken das (alte) lokake Anzeigengeschäft neu

Der Zeitungsverlegerverband (BDZV) organisiert zusammen mit der ZV-Akademie (gehört dem BDZV) am 26. und 27. November 2013 in Köln die Veranstaltung „Lokale Märkte – Potenziale im Kerngeschäft“. “Im Schwerpunkt ‘Lokale Marktplätze reloaded’ stellen Verlagsvertreter aus Deutschland und Österreich erfolgversprechende Konzepte für das (digitale) Rubrikengeschäft vor. So lautet das Motto bei Russmedia in Schwarzach: „In der Nische wachsen – Der Weg zum Umsatzplus mit Autos, Jobs und Immobilien“. Das Genussportal „finerio“ der Saarbrücker Zeitungsgruppe präsentiert Geschäftsführer Christian Lauer und erläutert, welche unterschiedlichen Anforderungen daran Nutzer in Cottbus und Trier haben. Um Verzeichnisse geht es auch im zweiten Block des ersten Kongresstages: Dabei beschreibt Georg Konjovic, Vorstandsvorsitzender von allesklar.com (Siegburg), die Strategie von meineStadt.de und Michael Oschmann, Geschäftsführer der Müller Medien, spricht über das Zukunftskonzept der Gelben Seiten.

Auf der Agenda stehen darüber hinaus crossmediale Lösungen für lokale Werbekunden, internationale mobile Strategien für lokale Communitys und die Marktbearbeitungsideen von kostenlosen Anzeigenblättern. Außerdem stellen in der erstmaligen Start-up-Session die Gründer vom Flohmarktportal Stuffle, die Initiatoren der Mini-Job-App Streetspotr und der Azubi-Plattform Azubister ihre Ansätze für die Bearbeitung des Regionalgeschäfts vor.”

(Aus: BRZV-Ankündigung auf deren Web-Seite)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s