Erneuter Warnstreik in Marburg – Redaktion lässt sich nicht einschüchtern

Die Redakteurinnen und Redakteure der Oberhessischen Presse (OP) in Marburg werden am heutigen Freitag ein weiteres Mal ganztägig streiken. Die Gewerkschaften DJV und ver.di haben zu diesem Warnstreik aufgerufen. Mit ihrem Warnstreik bekräftigen die Redakteurinnen und Redakteure erneut, dass sie von ihrer Forderung nach Vereinbarung eines Haustarifvertrages nicht abrücken. Sie protestieren damit gegen die niedrige und unterschiedliche Gehaltsstruktur des Verlages, die jungen und engagierten Leuten in diesem Beruf keinerlei Perspektive bietet. Viele der nicht tariflich bezahlten Beschäftigten müssen nicht nur auf Weihnachts- und Urlaubsgeld verzichten, sondern verdienen bis zu 1.000 Euro weniger als ihre noch nach Gehaltstarif Tageszeitungen bezahlten Kolleginnen und Kollegen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s