DJV Landesverbände sprechen über ihr Vorgehen

Am 3. Dezember 2013 fand in Hamburg ein DJV-Treffen der Betriebsräte aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen der Mediengruppe Madsack im Norden statt. Bereits am 27. November 2013 hatte der DJV Niedersachsen zu einem Madsack-Treffen in Hannover eingeladen. Anlässlich der Verkündung der „Madsasck 2018“-Strategie durch die Unternehmensleitung und der Bildung einer Zentralredaktion für die regionalen Abo-Titel Anfang Oktober 2013 hatte der DJV erklärt: „Die Bündelung der Berichterstattung ist ein Schlag gegen die Medienvielfalt. Wenn in den Mantelteilen von Hannoverscher Allgemeinen u.a. die gleichen Inhalte geliefert würden, wäre das ein publizistischer GAU.“ Zu befürchten wäre, dass die Attraktivität des Mediums Zeitung weiter sinken würde. „Wir erwarten von der Madsack-Geschäftsführung, dass sie ihre Pläne überdenkt und sorgfältig die Risiken abwägt. Keinesfalls dürfen journalistische Arbeitsplätze untauglichen Zukunftsvisionen geopfert werden.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s