So geht man mit Verhandlungspartner nicht um!

kscEver.di empört sich in einem im KSC verteilten Flugblatt zur betriebliche Tarifauseinandersetzung über ein Manöver des KSC-Geschäftsführer. Den Worten folgen keine Taten. Er spricht von Verhandlungsbereitschaft, aber auf ein Terminangebot für eine Verhandlung reagiert er überhaupt nicht, einen vorgeschlagenen Gesprächstermin am 14. Januar 2014 um 10 Uhr hat er ohne jegliche Absage verstreichen lassen. Die Gewerkschaft: „So geht man mit einem Verhandlungspartern nicht um! Wenn sich hier jemand verweigert, dann ist das Herr Nixdorf!“

KSC-Geschäftsführer Michael Nixdorf hatte in einer Mail am Sonnabend, den 21. Dezember 2013 an die Beschäftigten geschrieben: “Nochmal möchte ich aber klarstellen: dem Wunsch, die bestehenden Gehaltsstrukturen durch eine kollektive Regelung – sei es eine Betriebsvereinbarung oder einen Tarifvertrag – verbindlich, transparent und einklagbar zu machen, stehe ich positiv gegenüber, denn dadurch könnte der falsche Eindruck und unberechtigte Vorwurf, Gehälter würden von mir nach “Gutsherrenart” festgesetzt werden endgültig ausgeräumt werden.” Hier der Link zur ver.di-Info.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s