Reden Sie mit uns, fordert LVZ-Belegschaft in einem Offenen Brief an Aufsichtsrat und Konzernführung

oblvzDie Belegschaft der Leipziger Volkszeitung (LVZ) hat sich in einem Offenen Brief an den Aufsichtsrat und die Konzerngeschäftsführung der Mediengruppe Madsack gewandt. Die Ankündigungen aus „Madsack 2018“ verunsichern und führen zu Sorgen unter den Beschäftigten. Gefordert wird eine Informations- und Kommunikationskultur zu diesem Programm, dass alle einbindet und es darüber zu Diskussionen kommt. „Wir sind Madsack“ braucht eine Kultur des Miteinanders, heißt es in dem Offen Brief, der von 198 Beschäftigten unterschrieben worden ist. Hier der Brief im Wortlaut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s