Tarifeinigung in der LVZ Druckerei

Waren in der Verhandlung am 21. Mai 2014 noch 2 Modelle mit unterschiedlichen Laufzeiten formuliert, stand in der am 26. Mai 2014 geführten Verhandlung nur das Modell mit der längeren Laufzeit als Verhandlungsgrundlage.  Hier das Ergebnis:

·        Lohntarifvertrag mit einer Laufzeit vom 1. Mai 2014 bis zum 30. Juni 2016

·        ab 1. Juni 2014:  lineare Erhöhung der aktuellen Tabellen Lohn und Gehalt um  1,75% plus 500 Euro Einmalzahlung

·        ab 1. Juli 2015: weitere lineare Erhöhung Lohn und Gehalt um 1,25%

·        ab 1. Januar 2016: noch einmal eine Erhöhung um 1%.

Damit ist die wichtigste Forderung, die Abkoppelung vom Flächentarifvertrag nicht zuzulassen, durchgesetzt.

Der Geltungszeitraum der Betriebsvereinbarung zur Maschinenbesetzung aus dem Jahr 2010 wird synchronisiert und verlängert sich bis zum 30.06.2016.

Weiterhin verlängern sich auch bis zum 30.06.2016  die Regelungen zum Ausgliederungsschutz und für Leiharbeit sowie die Vereinbarung zum Nachteilsausgleich für Mitarbeiter, die auf einen geringer bewerteten Arbeitsplatz umgesetzt werden.

Die Erklärungsfrist zum Verhandlungsergebnis endet am 16. Juni 2014.
Nun haben die ver.di-Mitglieder das Wort, über Annahme oder Ablehnung zu entscheiden.

Die Tarifkommission bedankt sich noch einmal bei allen Beschäftigten für ihre Mithilfe, „Dampf unter den Kessel“ der Verhandlung zu kriegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s