Die LVZ wird ärmer, aber auch die Stadt Leipzig wird es, wenn Madsack den Mantel in Leipzig abbaut

lochthofenIn einem Interview mit dem MDR Kulturradio Figaro, äußert sich Sergej Lochthofen, Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen von 1990 bis 2009, zum Abbau des Mantels der LVZ und dessen Verlagerung nach Hannover. In seinen Augen verliere die LVZ durch diesen Abbau und damit auch die Stadt Leipzig. „Die Leser merken, wenn ihre Zeitung nicht mehr aus der Region ist, nicht mehr nach der Gegend schmeckt. Das ist nicht nur eine Frage vom bedruckten Papier, sondern auch von einer Identität, die gemeinsam wächst über Jahrzehnte aufgebaut hat … Da ist eine falsche Entwicklung ganz generell im Gange … Die Zeitungen haben es nicht einfach, auch angesichts einen veränderten Medienkonsums, aber was war das gemacht wird ist nur eine Beschleunigung des Prozesses bergabwärts und sie (Madsack) geben auch noch Gas … Das Dilema sind nicht die Redaktionen, sondern die fehlenden Ideen in den Verlagen (Verlagsleitungen)“. Es gibt Gegenentwürfe. „Erinnern wir uns an die ZEIT, … da hat man nicht die Redaktion rausgeschmissen, sondern man hat das Gegenteil gemacht, man hat in Qualität investiert. Heute ist es ein sehr gesundes Unternehmen, dass auch noch Auflagenzuwächse hat.“ Was er bei der LVZ sieht: „Erst wird der Mantel reduziert, dann fehlen die Leute am Desk, wo die zentralisierte Produktion stattfindet, dann holt man sie sich aus dem Lokalen, dort wird es weniger, so dass jüngere Menschen nicht mehr zu dieser Zeitung greifen. .. Was bei Madsack in Hannover passiert, dass interessiert die Leute in Leipzig nun gar nicht.“ Hier das Interview im Wortlaut

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s