LVZ-Redaktion: Ausweitung der Altersteilzeit – aber keine Beschäftigungsgarantie

lbz0207In den heutigen Verhandlungen über die geplanten Umstrukturierungen in der Redaktion der LVZ konnte der Betriebsrat seine Forderung nach der Einbeziehung des Jahrgangs 1959 in die Altersteilzeitregelung durchzusetzen. „Das ist ein wichtiger Erfolg, weil dadurch die Anzahl der betriebsbedingten Kündigungen reduziert wird.“ Leider lehnte die Geschäftsführung die vom Betriebsrat verlangte Beschäftigungsgarantie für die verbleibende Belegschaft bis 2018 ab. Auch der Vorstoß des Betriebsrates, die Altersteilzeit auf in Frage kommende Mitarbeiter des Verlages auszuweiten, um weitere Kündigungen in der Redaktion zuvermeiden, wurde abgelehnt. Am 18. Juli wird weiter verhandelt. Dabei sollen die Regelungen der Sozialauswahl im Mittelpunkt stehen. Hier das BR-Info im Wortlaut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s