Streikaktionen im Norden ausgeweitet, Redaktionen in Kiel, Lübeck, Rostock und Heide streiken

BuwUAk1IEAAJTVxAm Montag, 11. August, wurden die Warnstreiks in den Redaktionen der Kieler Nachrichten und der Ostsee-Zeitung in Rostock fortgesetzt. Hinzukamen heute die Lübecker Nachrichten und die Dithmarscher Landeszeitung. Erstmals fand ein Solidaritätstreik statt – in der ausgegliederten Mantelredaktion der Lübecker Nachrichten und Ostsee-Zeitung (RSG).

Weit über 150 Streikende aus allen Redaktionen versammeln sich im Lübecker Gewerkschaftshaus, um in einer Demonstration zu einer Protestkundgebung in der Lübecker Innenstadt zu ziehen. Am Dienstag, dem 12. August, findet die zweite Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaften und Verlegerverband (VZN) statt. Die Nord-Verleger verweigern die Übernahme des bundesweiten Tarifabschlusses. Die Warnstreiks werden auch am 12. August fortgesetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s