Vor der 2. Verhandlungsrunde Redakteure am 12. August

Mit der Forderung, den Tarifabschluss für die Journalistinnen und Journalisten an Tageszeitungen vom April 2014 zu übernehmen, geht der Deutsche Journalisten-Verband am morgigen Dienstag in die zweite Tarifrunde mit dem Verband der Zeitungsverleger Norddeutschlands (VZN) in Hamburg.

In der ersten Gesprächsrunde am 29. Juli hatten die Verleger aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern niedrigere Gehaltssteigerungen und Einschnitte bei den Sonderzahlungen gefordert. Die Erhöhungen der Redakteursgehälter sollten die Tarifabschlüsse der Verlagsangestellten von insgesamt 3,8 Prozent nicht übersteigen. Die Jahreseinkommen der Neueinsteiger sollten nur noch bei 13 Monatsgehältern liegen. „Das ist für uns nicht verhandelbar“, sagte DJV-Verhandlungsführer Kajo Döhring. Darüber hinaus bedeute ein Sondertarif Nord eine Schwächung der Sozialpartnerschaft auf Verlegerseite.

Die zweite Tarifrunde Nord findet statt am Dienstag, 12. August 2014, 11.00 Uhr Hotel Grand Elysee, Rothenbaumchaussee 10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s