verdi: Szenarien und Daten müssen auf den Tisch

Nach Beginn der Mitteilung über die Schließung der Madsack-Druckerei in Hannover hatte ver.di am 30. Juni 2015 die „Konzernspitze zu Tarifverhandlungen für einen Sozialtarifvertrag aufgefordert …  Die geplante Schließung der Madsack Druckerei in Kirchrode ist nach Auffassung von verdi nicht, wie es vom Unternehmen erklärt wird, wirtschaftlich begründet. … Herr Düffert hat von den Beschäftigten, deren Arbeitsplatz vernichtet werden soll, Besonnenheit eingefordert. Das kann nur funktionieren, wenn er bereit ist, den Beschäftigten auf Augenhöhe zu begegnen. Dazu müssen die Szenarien auf den Tisch und mit Daten und Fakten hinterlegt werden. „

Diese Info über die Aufforderung zu Tarifverhandlungen ist zwar schon einige Tage her, aber die Web-Seite verfolgt das Ziel, den Verlauf des Geschehen zu dokumentieren, so dass es hier als aktuelle Meldung steht. Die nächsten Tage werden wir es zeitlich dem 30. Juni 2015 zu ordnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s