Hannovers Oberbürgermeister: Andere Lösung gewünscht

 

 Der Oberbürgermeister von Hannover, Stefan Schostok, hätte sich eine andere Lösung von Madsack als die Schließung der Druckerei in Hannover gewünscht. Er nehme den Medienwettbewerb auch in Hannover wahr. Die Verlage sollten Lösungen in dieser Situation finden, mit tariflichen Bedingungen. Er sehe jetzt die Aufgabe, dass Möglichkeiten der Weiterbeschäftigung und sozialverträgliche Lösungen gesucht werden

Advertisements

Ein Kommentar zu “Hannovers Oberbürgermeister: Andere Lösung gewünscht

  1. …hätte….sollte….u.s.w. – Der Oberbürgermeister hätte schon bei der Schließung des KSC (100%-ige Tochtergesellschaft von Madsack, Schließung vor einem Jahr mit über 80 Beschäftigten) mal Tacheles reden sollen. Wie oft und wie verzweifelt haben die ehemaligen Kollegen bei ihm und anderen SPD Mitgliedern um Hilfe gebeten ! Es wurde zwar immer bekundet, wie schlimm das alles ist und man kümmere sich. Das Ende vom Lied war aber ein einträchtiges Beisammensitzen mit Herrn Düffert &Co. bei der NP Sportgala und mal wieder eine positive Publicity in der hiesigen Zeitung. Vom über 100-tägigen Streik des KSC hat nie ein Leser etwas in den Zeitungen erfahren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s