Hannoveraner SPD-Chef Miersch: Schließung muss gestoppt werden

spdhanDer Vorsitzende des SPD Unterbezirks Hannover und Bundestagsabgeordnete, Dr. Matthias Miersch, hat am Montag eine Erklärung zur Schließung der Madsack-Druckerei abgegeben, die sich deutlich von den anderen öffentlichen Statements von SPD-Politikern unterscheidet. Der Haupttenor von ihnen bisher: Schließung ist eine Sauerei wegen der tariflosen Druckerei, jetzt sozialverträgliche Lösungen bei Madsack. Dr. Miersch: „Wir fordern die Madsack Mediengruppe und die DDVG dazu auf, die getroffene Entscheidung zu revidieren.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s