Altersteilzeit für LN und OZ in Sicht

Bei einer Gesprächsrunde haben sich die Verhandlungskommissionen von ver.di und DJV mit der Geschäftsleitung von Ostsee-Zeitung und Lübecker Nachrichten auf Eckpunkte für einen Tarifvertrag über Altersteilzeit verständigt. Demnach könnten freiwillige Vereinbarungen für eine Laufzeit von sechs bis maximal acht Jahren abgeschlossen werden. Während der Altersteilzeit würden bei Halbierung der Arbeitszeit die Bezüge auf 85 Prozent des Nettogehaltes aufgestockt. Favorisiert werden Blockmodelle, in denen einer Arbeits- eine ebenso lange Freistellungsphase folgt. Betriebsbedingte Beendigungskündigungen von Mitarbeitern, die einen Altersteilzeitvertrag abgeschlossen haben, sollen ausgeschlossen sein.
Abschließend zu klären sind unter anderem die Fragen nach der Höhe der Rentenbeiträge, einer eventuellen Aufstockung der Presseversorgung für Redakteure, einer sozialen Komponente für andere Beschäftigtengruppen mit geringerem Einkommen sowie der Behandlung von Einmalzahlung wie Urlaubsgeld und Jahresleistung. Angestrebt wird, dass der Tarifvertrag auch für alle zu den Betrieben in Rostock und Lübeck gehörenden Tochterfirmen gilt. Beide Seiten zeigten sich zuversichtlich, die Verhandlungen Anfang Oktober abschließen zu können.

Angesichts immer deutlicher werdenden Pläne für weitgehende Umstrukturierungen von OZ und LN im Zuge des Programms „Madsack 2018“ wie der aktuell angekündigten Auflösung der RSG zugunsten der Zentralredaktion RND, haben die Tarifkommissionen den Bedarf für weitergehende Regelungen angemeldet. Das beinhaltet tarifliche Vereinbarungen zur offenbar geplanten Einführung zentralisierter Produktionsmodelle (Newsdesk), die einen Verzicht auf Kündigungen, den Schutz bei eventuellen Ausgliede- rungen sowie Mindestbesetzungsregelungen für Redaktionen und Sekretariate umfassen.

Außerdem sind die Tarifkommissionen von den Mitgliedern bevollmächtigt worden, im Falle drohender Arbeitsplatzverluste unverzüglich die Forderung nach einem Sozialtarifvertrag zu erheben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s