Wolfgang Büchner auf dem Weg zu Madsack

Wolfgang Büchner wechselt zum 1. Januar 2017 von Ringier in der Schweiz zur Madsack Mediengruppe in Hannover.  Er übernimmt die Leitung des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) und bekommt den Titel „Chief Content Office“, eine neu geschaffene Funktion in der Mediengruppe. Büchner soll die digitale Transformation und Medienentwicklung von Madsack verantworten. „Über die Gründe“, schreibt Horizont, „für seinen Abschied von Ringier schweigen sich die Beteiligten noch aus. Sicher scheint aber, dass Büchner selbst um die Auflösung seines noch bis 2017 laufenden Vertrages nachsuchte, um dem Ruf von Madsack-Chef Thomas Düffert zurück nach Deutschland zu folgen. “

Wolfgang Büchner war im Juli 2015 Geschäftsführer der Blick-Gruppe, dem Boulevard-Titel von Ringier, geworden. Er kam vom Spiegel, wo ihn die Redaktion vor die Tür gesetzt hatte. Davor war er Chefredakteur von dpa. Zu seiner Laufbahn gehörte auch seine Mitarbeit an dem 1990 in Halle/Saale und Magdeburg geründeten  Gemeinschaftsunternehmen von Madsack und DuMont, „Neue Presse/Express“. Hier kümmerte er sich um die Landespolitik. Man darf gespannt sein, wann Wolfgang Büchner bei Madsack die Beziehungen belastet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s