MAZ-Verkauf soll bald über die Bühne gehen

Nach Angaben des Branchendienstes „KONTAKTER“ soll die zur FAZ Mediengruppe gehörende Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ) bald einen neuen Eigentümer haben. Es werden zwei Kaufinteressenten gehandelt, die Verlagsgruppe Madsack in Hannover und der s:hz aus Flensburg. Der Mediendienst redet von einem Verkaufspreis zwischen 50 bis 100 Mio. €. Die MAZ beschäftigt rund 600 Arbeitnehmer in Potsdam und Umland.

Advertisements

MAZ Geschäftsführung dementiert Verkaufsgerüchte gegenüber ver.di nicht

Nach Angabe von ver.di hat die Geschäftsführung der MAZ im Rahmen von betrieblichen Tarifverhandlungen den Inhalt der Medienberichte über einen möglichen kurzfristiger Verkauf der MVD “auf unsere Nachfrage hin nicht dementiert.” Gegenstand des Gesprächs waren aber Tarifthemen. In der zweite Rundne der Tarifverhandlungen wurde ein Ergebnis erzielt: 500 € Einmalzahlung im Dezember 2011; Volontäre und Azubis erhalten 250 €, 2 Prozent mehr für die gesamte Belegschaft ab 1. März 2012. Weiterlesen