Warnstreik bei Service-Center der Madsack-Verlagsgesellschaft in Hannover

Seit März dieses Jahres versuchen die Beschäftigten des KSC, einer 100-prozentigen Tochter der Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co KG, Tarifverhandlungen zu führen. Seit 13 Jahren hat es dort für viele Beschäftigte keinerlei Gehaltserhöhungen mehr gegeben. Ihr Ziel ist der Abschluss eines Haustarifvertrages auf der Basis einer für die Branche gängigen tariflichen Regelung. Die Geschäftsleitung verweigert jedoch strikt die Aufnahme von Verhandlungen. Weiterlesen

Advertisements